Wie geht es jetzt weiter?


Die aktuelle Lage sieht so aus, dass Meldungen über weitere Kostensteigerungen an die Öffentlichkeit gedrungen sind. Inzwischen sind wir bei 11,3 Milliarden (siehe hier) und damit kommen wir den von den Parkschützern schon immer prognostizierten 15 bis 20 Milliarden immer näher. Damit werden weitere Bauarbeiten (zum Beispiel im Rosensteinpark) unwahrscheinlicher. Aber andererseits werden immer noch blaue Rohre im Park verlegt und zwar mit einem Affenzahn, dass man sich wundert, ob bei Hölscher die Arbeitswut ausgebrochen ist.

Positiv für uns ist, dass die 7. Planänderung vom Landesamt für Geologie und Rohstoffe (LGRB) so gut wie abgelehnt wurde aus Gründen, die das LGRB mit dem Kommentar: Unterlagen des Bahn-Konzerns zur 7. Planänderung nicht aussagekräftig und lückenhaft noch schmeichelhaft umschreibt. Eigentlich müsste es heißen; völliges Planungschaos! Siehe hier und hier.

Aber das zweite Damoklesschwert, der Rosensteinautotunnel schwebt ja immer noch über dem Rosensteinpark.

Also: Glasauge sei wachsam!

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s