Der Mensch als Teil des Ökosystems


Der Mensch neigt ja gern dazu sich selbst als Individuum zu begreifen, dabei sind wir nur ein Teil des Ökosystems. Und deshalb reagieren wir auch auf Veränderungen in diesem Ökosystem.

Amerikanische Forscher konnten jetzt anhand einer biologischen Invasion nachweisen, dass diese Reaktionen garnicht so klein und gering ausfallen, wie man sich das vielleicht gemeinhin vorstellt. Sie untersuchten Sterbefälle in Gegenden, in denen Eschen von einem Käfer befallen wurden und dadurch starben und stellten fest, dass es beim Menschen eine erhöhte Zahl von Sterbefällen aufgrund von Herz-Kreislauf-Erkrankungen und Atemwegskrankheiten gab. Die Forscher führen das auf die Luftfilterfunktion der Bäume zurück. Ein Beleg für diese Annahme fehlt allerdings noch, es handelt sich bei der Studie nur um eine statistische Auswertung. Die Hinweise sind allerdings deutlich.

Der vollständige Artikel ist hier.

Advertisements

Eine Antwort zu “Der Mensch als Teil des Ökosystems

  1. Pingback: Urbanität geht nicht, wenn zuwenig Rücksicht genommen wird | Neckartor Bürgerinitiative

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s