Sanierungsgebiet 29


Das Sanierungsgebiet 29 im Teilbereich Stöckach ist am 27. Februar 19 Uhr Thema in der Erörterung in der hauswirtschaftlichen Schule am Stöckachplatz, Eingang über das Stäffele zur Landhausstraße (Karte). Die Moderation übernimmt Bezirksvorsteher Martin Körner (SPD). Das Sanierungsgebiet erstreckt sich vom unteren Schloßgarten und der Villa Berg bis zur Hackstraße. Öffentliche und auch private Baumaßnahmen mit bis zu 60% bezuschusst werden. Problemfelder sind unter anderem der Stöckachplatz und der Kreisverkehr bei der Heilandskirche (Werder-, Sick- und Schwarenbergstraße). An dem Abend anwesend sein werden außerdem Andreas Klöpfer vom Stadtplanungsamt und Martina Schütz vom Stadtteil- und Familienzentrum in der Stöckachstraße (ehemalige Polizeiwache).

Weitere Infos im Blog vom Gablenberger Klaus

Wir wünschen uns für die Neckarstraße eine Verlegung der stadtauswärts führenden Fahrspur auf die linke Seite der Stadtbahntrasse. Dadurch wird rechts Platz für eine großzügige Fussgängerzone vor den Geschäften in der Neckarstraße. Außerdem würde das zu einer Verkehrsberuhigung der Neckarstraße führen, die bei Stau auf der Cannstatter Straße gern als Ausweichstrecke genutzt wird. Diese Maßnahme ist nicht neu, sie wurde schon einmal offiziell in Betracht gezogen und zwar bei dem Umbau der Straßenbahnhaltestelle Stöckach.

Außerdem wünschen wir uns, dass man den Stöckachplatz wieder als Platz im wahrsten Sinne des Wortes wahrnehmen und nutzen kann.

Advertisements

3 Antworten zu “Sanierungsgebiet 29

  1. Pingback: Gablenberger-Klaus-Blog » Blog Archive » Erörterung zum Thema: Sanierungsgebiet 29 im Teilbereich Stöckach

  2. Pingback: Zukunft des Gutshofes am Stöckach | Neckartor Bürgerinitiative

  3. Pingback: Bürgerbeteiligung im Sanierungsgebiet 29 | Neckartor Bürgerinitiative

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s