Olgäle: Neue Wege gehen


Das Olgäle steht immer noch. Eigentlich hätten im September die Bagger anrollen und das ehemalige Krankenhaus abreißen sollen. Die Patienten des Kinderkrankenhauses liegen jetzt im Neubau am Herdweg/ Kriegsbergstraße. Dafür sind übergangsweise Flüchtlinge aus Kriegsgebieten in das Personalwohnheim des Olgäle eingezogen. Der Grund für den verzögerten Abriss wird von der Stadt mit einer optimierten Planung angegeben, die Baugrube wäre bis zum Baubeginn des neuen Wohnviertels längere Zeit offen gestanden.

Bei der Neubebauung des Geländes geht man neue Wege, die Grundstücke sollen zu 45% von Baugemeinschaften bebaut werden, bei den übrigen 55% will man Genossenschaften und Investoren bevorzugen, die aber nicht unbedingt nach dem besten Preis ausgewählt werden würden. Das Nutzungskonzept gelte genauso wie der Preis. Das Preisgericht tagt Ende März.

Mit diesem neuen Verfahren will die Stadt Vorreiter für ähnliche Projekte wie Schoch-Areal in Feuerbach, Bürgerhospital (das ebenfalls gerade in den Neubau an der Kriegsbergstraße umzieht) oder Rosensteinquartier sein. Zumindest was das Rosensteinquartier angeht, kassiert die Stadt für ihr Vorgehen allerdings massiv Kritik. OB mache sich der „Untreue“ strafbar, wenn er die Planung für das Rosensteinquartier in der jetzigen unklaren Situation weiter fortsetze (Karl-Dieter Bodack am Samstag, den 30. Januar 2015 auf dem Städtebausymposium „Stuttgart für alle“ im Rathaus Stuttgart). Die Kritiker werfen OB Kuhn vor, die Fertigstellung von S21 vorwegzunehmen, obwohl dies überhaupt noch nicht in „trockenen Tüchern“ sei (Hannes Rockenbauch). Selbst wenn S21 irgendwann fertig gestellt wird, sind 10 Jahre bis zur Freiräumung des Geländes eine lange Zeit. Bis zum Einzug würden weitere drei bis fünf Jahre vergehen.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s