Die Mär vom sauberen Diesel


Die Mär vom sauberen Diesel – Zweifel an den Umweltzonen

Das Video zur Sendung des WDR ist hier.

Aktualisierung 15.11.2015: Das Video ist auf der Seite des WDR nicht mehr abrufbar. Auch auf YT ist keine Kopie davon. Aber auf der Seite der Süddeutschen Zeitung ist ein Artikel zum gleichen Thema und ein weiterer auf der Seite vom Bayrischen Rundfunk.

Das Fazit der Sendung ist, dass Stickoxide weitaus gefährlicher sind als der Feinstaub. Die Politik und die Industrie haben sich aber jahrelang auf den Feinstaub konzentriert und versucht, diese Werte zu senken. Dabei sind die Stickoxid-Werte vernachlässigt worden. Die Werte der Messstationen Neckartor und Hohenheimerstraße bestätigen dies. Der Verdacht, dass die Werte der Teststationen nicht mit dem realen Fahrverhalten auf der Straße übereinstimmen, bestand schon seit Jahren. Der aktuelle Skandal Diesel-Gat hat nur zu Tage gefördert, was viele schon lange vermutet hatten.

Advertisements

3 Antworten zu “Die Mär vom sauberen Diesel

  1. Die Politiker verdienen sehr gut; ich frage mich wofür? Wo bleibt die Verantwortung für ihre Entscheidungen, ihre „Arbeit“? WER trägt die Folgen von ihrem fehlerhaften Wirken?
    Irena

  2. Pingback: Elektromobilität | Neckartor Bürgerinitiative

  3. Pingback: Fahrverbote retten Leben– Autoflut stoppen – Jetzt! | Neckartor Bürgerinitiative

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s