Die Werte gehen rauf und runter


Der Feinstaubalarm wurde am Freitag vergangene Woche beendet. Am Wochenende waren die Werte dann unterhalb dem Grenzwert von 50 Mikrogramm pro Kubikmeter Luft. Aber bereits am Montag stiegen sie wieder auf 68 Mikrogramm und auch am Dienstag war das Wetter trocken, die Werte lagen bei 125 Mikrogramm (Quelle der Werte: LuBW). Das meldet auch die StZ.

Auch die Stickoxid-Werte liegen wieder hoch, gestern am Dienstag bei 233 Mikrogramm pro Kubikmeter und damit über dem Grenzwert von 200 Mikrogramm. Heute lagen die Werte bei 100 Mikrogramm, für Morgen werden Schauer erwartet, das wird die Werte niedrig halten. Deshalb sagt der Deutsche Wetterdienst in der StZ voraus, dass es vorerst keinen weiteren Feinstaubalarm geben wird.

Unterdessen wurde zum Jahreswechsel an der Hauptstätter Straße eine neue Messstation eingeweiht, sie steht zwischen Paulinenstraße und Marienplatz.

Trotz alle dem bleibt festzustellen, dass die Kriterien für einen Feinstaubalarm etwas lasch sind, denn trotz weit überschrittener Grenzwerte (68 am Montag und 125 am Dienstag bei zugelassenen 50 Mikrogramm) wurde kein erneuter Alarm ausgelöst. Wir bekräftigen deshalb noch einmal unsere Forderungen nach schnell wirksamen Maßnahmen. Die Hinhaltetaktik der verantwortlichen Stellen kann nicht länger hingenommen werden. Wir probieren seit 10 Jahren unterschiedliche Maßnahmen aus, der Feinstaub sollte mit Kehrmaschinen aufgesaugt, am Boden festgeklebt und durch vorverlegte Ampeln vom Neckartor weg verlagert werden (Protokoll des Scheiterns Teil 1 und Teil 2), die Messstation sollte verlegt oder durch eine zweite benachbarte relativiert werden. Wir finden, dass man jetzt genug rumgewurschtelt hat. WIr erwarten wirksame Maßnahmen, die das Problem an der Wurzel anpacken.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s