Vorsicht Sommer-SMOG


Im März wurde zum letzten Mal der Feinstaubalarm ausgerufen und sogleich hat der Deutsche Wetterdienst verkündet, dass man keine Inversionswetterlagen mehr erwarte, die das erneute Ausrufen eines Feinstaubalarms nötig machen würden.

Die Hitzewellen der letzten Wochen haben aber die Feinstaubwerte und vor allem die Stickstoffdioxidwerte wieder stark ansteigen lassen, auch die Ozonwerte sind sehr hoch. Siehe dazu die aktuelle Auswertung auf dieser Seite und für die Luftschadstoffsituation Ende Juni die Auswertung hier.

Die Stickstoffoxidwerte vom 18. bis zum 26.6, gleitender 8-Stunden-Mittelwert oben und 1-Stunden-Mittelwert unten der Messstation Bad Cannstatt (Datenquelle: LuBW, Grafik erstellt und kopiert von AGVL Leonberg). Der Kurzzeitgrenzwert für den 1-Stunden-Mittelwert von 200µg/m3 Luft wurde am Neckartor vermutlich angekratzt oder leicht überschritten.

Auswahl_009

Aktuelle Werte Ozon Regierungsbezirk Stuttgart. Messwerte der Station Bad Cannstatt.

Während die Feinstaubwerte im Winter wochenlang durch die Presse getrieben wurden und über Fahrverbote diskutiert wurde, scheint die aktuelle Situation auf Seiten der Stadt und des Regierungspräsidiums niemand mehr zu interessieren.

Die Parteien im Stuttgarter Gemeinderat kritisierten im März OB Kuhn und sein Konzept des Feinstaubalarms. Die CDU möchte den Feinstaubalarm am liebsten abschaffen, auch die SPD hält ihn für einen Rohrkrepierer. Die Linke dagegen kritisiert die Maßnahmen und plädiert für sofortige Fahrverbote und eine stärkere Förderung des Ausbaus des ÖPNV.

Fahrverbote will man weiterhin unbedingt vermeiden. Stattdessen sucht man fieberhaft nach alternativen Lösungen, die Sperrung von Fahrspuren und die Einrichtung von Pendelbuslinien ist derzeit im Gespräch.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s