Schlagwort-Archive: Aktionskonferenz

Terminhinweis: Konferenzen über den Fußverkehr


Zwei Konferenzen zum Thema Fußverkehr:

Das deutsche Institut für Urbanistik veranstaltet am 23. Mai im Haus der katholischen Kirche Königstraße eine eintägige Konferenz mit dem Titel:

Mobilität beginnt zu Fuß – Sichere Straßen für den Fußverkehr.

Kosten 70 Euro. Anmeldung und Informationen zum Programm hier.

Walk-Space, der österreichische Verein für Fußgänger veranstaltet am 8. und 9. Juni die

11. Walk-Space-Konferenz in Klagenfurt.

An zwei Tagen gibt es mehrere Arbeitskreise, Exkursionen und Vorträge. Kosten: 298 Euro. Anmeldung und Informationen zum Programm hier.

Advertisements

3. Internationaler Umweltratschlag


Aktualisiert (29.09.2013): Der 3. Umweltratschlag wird verschoben um den Gruppen mehr Zeit zur Vorbereitung zu geben. Neuer Termin wird bekannt gegeben.

Nach 2009 und 2011 in Gelsenkirchen findet der dritte Umweltratschlag jetzt in Esslingen statt.

Bestandteile des 3. Umweltratschlags sollen Plenen, Foren und Workshops sein, der Umweltmarkt und ein internationaler Kulturabend sowie eine Demonstration als Fenster nach außen. Der Umweltratschlag lebt davon, dass verschiedene Gruppen und Einzelne mitarbeiten, nach ihrer Möglichkeit Verantwortung übernehmen, Raum haben, sich darzustellen, gleichberechtigte Anerkennung finden. Es ist gut, wenn verschiedene politische Richtungen und Strömungen in der Umweltbewegung repräsentiert sind.

Der Umweltratschlag thematisiert

  • alle Formen der Zerstörung unserer natürlichen Umwelt
  • den Widerstand dagegen
  • aber auch Lösungen und positive Alternativen wie Kreislaufwirtschaft, erneuerbare Energien, Transition-Town
  • er diskutiert Initiativen zur Höherentwicklung der Organisiertheit der Umweltbewegung (2011 wurde auf dem 2. Umweltratschlag z. B. die Initiative für eine Umweltgewerkschaft vorgestellt und beraten.)
  • die Koordinierung und Kooperation einer internationalen Umweltbewegung
  • die Frage nach einem umweltverträglichem Gesellschaftssystem

Bisherige Träger des Umweltratschlags sind:
Bürgerbewegung für Kryorecycling, Kreislaufwirtschaft und Klimaschutz, Canto Vivo (Peru), Diagnosefunk Deutschland, El Canelo (Chile), Frauenverband Courage, FÜR Esslingen, Landesinitiative Mobilfunk /Elektrosmog NRW, MLPD, ÖDP Kreisverband Bergisches Land, REBELL, Solidarität International.
Weiter waren auf dem 2. Umweltratschlag vertreten Vertreter von CBG, kirchlichen Umweltgruppen, Transition Town Initiative, alternativen Kommunalwahlbündnissen, Bürgerinitiativen gegen Kohlekraftwerke, CCS, Fracking, S21, Flughafenerweiterungen, von ENVIO- Geschädigten, Anti-AKW-Initiativen, Milchbauern, Umweltmediziner, Wissenschaftler, Künstler und Unternehmen aus Umweltschutz und alternativer Energie

Einladung zum Weiterverteilen oder weitersenden: PDF

Weitere Infos: http://www.umweltratschlag.de/index.php/de/dokumentation/1-einladung
Startseite: http://www.umweltratschlag.de

Das Lügenpack macht weiter. Wir auch!


Unter diesem Motto rufen die Anstifter, der Parkschützerrat, die SÖS und die BI Neckartor zu einer Aktionskonferenz auf. Freitag, 19. April, 18:30 im Württembergischen Kunstverein, Schloßplatz.

LGNPCK