Schlagwort-Archive: Dicke Luft

Wie gravierend ist das Stickoxid-Problem?


Die deutsche Umwelthilfe hat im Stuttgarter Talkessel Messungen gemacht, um damit ihre Klage gegen die Stadt Stuttgart zu untermauern. Sie hat am Hauptbahnhof, an der Römer-Schule, am Stöckach vor dem Zeppelingymnasium, vor dem Kindergarten der Lukasgemeinde in der Schwarenbergstraße und vor dem Katharinenhospital gemessen. Dabei sind vor allem die Busse der SSB (bis zu 1200 Mikrogramm bei einem älteren Modell) auffällig gewesen und Personen-KFZ der neueren Baureihen bekannter Hersteller (der Artikel nennt Opel mit bis zu 400 Mikrogramm in Fahrt, 1000 Mikrogramm beim Anfahren).

Die Wirkung von Stickoxiden ist hier beschrieben. Weiterlesen

Advertisements

Anfrage der Freunde des Wagenburgplatzes an den Gemeinderat


Diese Anfrage der Freunde des Wagenburgplatzes liegt uns vor. Sie ging an den OB Fritz Kuhn, an die Leiterin des Schulverwaltungsamtes Karin Korn, an die Gemeinderatsmitglieder Alexander Kotz (CDU), Martin Körner (SPD), Anna Deparnay-Grunenberg (Grüne), Tom Adler und Hannes Rockenbauch (SÖS-Linke-PLuS) und Jürgen Zeeb (FW).  Weitere Empfänger waren Mitglieder des Bezirksbeirates Stuttgart Ost und die Lokalredaktion -Ost der Stuttgarter Zeitung. Die Verknüpfungen wurden von uns (BI Neckartor) hinzugefügt, da wir bereits über das Thema Bebauung des Wagenburgplatzes mit Raumcontainern als Übergangslösung für eine Schulsanierung im Wagenburggymnasium berichtet haben. Weiterlesen

Aktiv werden – Bilder


Wie auf der Montagsdemo am 04. Mai 2015 angekündigt, standen einige aktive  Menschen, die sich für das Thema Feinstaub und Verkehrsentwicklung interessieren, am Freitag nachmittag auf dem Dunantsteg am Neckartor und haben dort mit Transparenten auf die Situation der Anwohner am Neckartor hingewiesen. Einige waren auch – passend zum Thema – gleich mit Staubmasken gekommen.

Wenn Sie freitags an diesen Aktionen teilnehmen möchten, dann kommen Sie ab 17:30 Uhr auf den Dunantsteg. Selbstgemachte Transparente sind gern willkommen. Sie können aber auch gern in einer eigenen Aktion auf jeder anderen Brücke, die über eine vielbefahrene Straße führt oder an jedem anderen Tag in der Woche identische Aktionen mit ihren Nachbarn ausführen. Diese Aktion ist ausdrücklich zur Nachahmung empfohlen.

Hinweis: Dies ist keine Demonstration und auch nicht als solche angemeldet. Es wird kein Verkehr behindert, blockiert, gefährdet oder sonstige Gewalt ausgeübt. Jeder, der zur angegebenen Uhrzeit auf der Brücke erscheint, ist in eigener Verantwortung dort. Wir weisen ausdrücklich darauf hin, dass eventuell mitgebrachte Transparente sicher sein müssen und nicht auf die Straße fallen oder hängen dürfen.

Luftreinhalteplan fortgeschrieben


Der BUND, der VCD, das Klima- und Umweltbündnis Stuttgart KUS und die Bürgerinitiative Neckartor kritisieren die Fortschreibung des Luftreinhalteplans als unzureichend. Der VCD, KUS und die BI Neckartor haben dazu eine gemeinsame Presseerklärung verfasst StNahmeLuftreinhalteplanRP30.9.2014 und einen Einspruch beim Regierungspräsidium eingereicht. Auch der BUND hat eine Presseerklärung veröffentlicht.

Der BUND kritisiert unter anderen, dass nur 4 Steigungsstrecken mit Tempo 40 vorgesehen sind anstatt geplanten 12. Kritisiert werden außerdem das Verkehrskonzept rund um das Milaneo, dass vor allem auf kaufkräftige Kunden aus der Region setzt und dass das Parkraummanagement nicht kurzfristig und großflächig auf Mitte und Bad Cannstatt angewendet wird.

Weitere Informationen:
Landesnaturschutzverband LNV

Luftreinhalteplan für den Regierungsbezirk Stuttgart

Wann können wir wieder richtig durchatmen?


die Rußfrei-fürs-Klima-Verbändekampagne (http://www.russfrei-fuers-klima.de), ein Zusammenschluss aus BUND, DUH, NABU und VCD, veranstaltet am Montag, 5.5., 18:30 bis 20:30 Uhr eine Podiumsdiskussion anlässlich der Europa- und Kommunalwahl mit dem Titel „Saubere Luft für Stuttgart – Wann können wir wieder richtig durchatmen“ in der Stuttgarter Liederhalle, Tagungsraum 22-24. Weiterlesen

Demo der BI Neckartor


Die Bürgerinitiative Neckartor plant für Samstag, den 10. Mai ab 15 Uhr eine Demonstration. Ziel ist das Landesverkehrsministerium am Österreichischen Platz, eine Zwischenkundgebung von etwa 15 Minuten Dauer wird an der Messstation Neckartor sein. Genauere Infos folgen in den nächsten Tagen.

Hier das Flugblatt zum Ausdrucken und verteilen: Demo Flyer 2014.

Und nachfolgend unsere Presseerklärung zur Demo, die an Zeitungen und Journalisten verschickt wurde:

Weiterlesen

Vorankündigung: Demo der BI Neckartor


Die Bürgerinitiative Neckartor plant für den 10. Mai ab 15 Uhr eine Demonstration. Ziel ist das Landesverkehrsministerium am Österreichischen Platz, eine Zwischenkundgebung von etwa 15 Minuten Dauer wird an der Messstation Neckartor sein. Genauere Infos folgen in den nächsten Tagen.