Schlagwort-Archive: Gesundheit

Klimaschutz und Mobilität in Corona-Zeiten „KLIMA retten statt LUFT verpesten“


Die Wirkung der Corona Pandemie auf Mensch, Natur und Wirtschaft ist gravierend. Sie wirft in vielerlei Hinsicht existenzielle Fragen auf, verunsichert und löst bisher ungekannte Ängste aus. Aber sie birgt auch das Potenzial, sich als Gesellschaft noch stärker auf das Wesentliche zu besinnen.

Das Thema Gesundheitsschutz ist seit Wochen im Zentrum der öffentlichen Berichterstattung und dies zurecht. Aber das Thema Klimaschutz ist aktueller denn je. Damit der ersehnte Ausstieg aus dem Lockdown nicht zum Rollback in längst überholt geglaubte, klimazerstörende Energie- und Mobilitätsmuster führt, braucht es vor allem Mut und Stehvermögen. Für alle, die sich dem Klimaschutz verpflichtet fühlen, kann es kein Zurück mehr geben. Das Erreichen der Pariser Klimaschutzziele funktioniert nur, wenn alle an einem Strang ziehen und nicht mehr loslassen, bis es geschafft ist.

Am Stuttgarter Neckartor findet gerade eine bedenkliche Verlagerung der Verkehrsströme vom ÖPNV auf die Straße statt. Der vermeintlich sicherste Aufenthaltsort in Corona-Zeiten scheint hier für viele der Platz im eigenen Auto zu sein. Muss das so sein?

Also höchste Zeit für schnelle und massenhafte Ausweisung zusätzlicher Fahrradfahrspuren. Höchste Zeit für viel mehr Busse und Busspuren. Höchste Zeit für maximale Taktverdichtung bei den Stadtbahnen. Außerdem muss die geplante Gäubahn-Kappung sofort vom Tisch.

Morgen, am 28.4., um 17 Uhr werden Aktivistinnen und Aktivisten der Bürgerinitiative Neckartor (selbstverständlich unter Einhaltung der amtlichen Hygieneschutzvorgaben) am Dunant Steg über der Messstation für mehr Klimaschutz eintreten …

Ende der Pressemitteilung.

Bilder von der Aktion vom 28. April auf dem Dunantsteg vom Reporter der Straße.

Die Pressemitteilung als PDF zum Herunterladen: PM Klimaschutz 28.4.20-1

Reaktionen und Artikel dazu:

Regio TV: https://www.regio-tv.de/mediathek/video/die-buergerinitiative-neckartor-protestiert-fuer-luftreinhaltung/

StZ: https://www.stuttgarter-zeitung.de/inhalt.aktion-von-buergerinitiative-neckartor-in-stuttgart-corona-feinstaub-eine-toedliche-kombination.869e4bbc-7367-43b9-bb16-5e54d246176d.html

Bilder vom „Informationsabend“


Wie man sieht war der Informationsabend im Rathaus nicht besonders gut besucht. Die Personen an den Tischen waren in der Regel die Experten und Pressesprecher der Unternehmen und Verbände, ansonsten waren kaum Bürger vor Ort. Angesichts der Brisanz des Themas Luftschadstoffbelastung ist das verwunderlich. Ein Bürger, der vor Ort war, kritisierte die Organisationsform der Veranstaltung. Die Moderation hätte bei den öffentlichen Vorträgen zu Beginn nur die Experten zu Wort kommen lassen, Fragen der Bürger wären nicht zugelassen worden. Erst bei der anschließenden Informationsmesse hätten die Experten für Fragen zur Verfügung gestanden. Dann konnten die Fragen aber nicht mehr für alle hörbar gestellt werden sondern nur noch im kleinen Kreis an der „Informationsinsel“. Weiterlesen

Transparenz


Die BI Neckartor unterstützt ein Projekt des Stuttgarter OK Labs und des Stuttgarter Shackspace in Wangen zum Bau und zur Herstellung von preiswerten Feinstaubmessgeräten. Weiterlesen

Stuttgart bleibt weiterhin Feinstaubhauptstadt


Stuttgart ist Feinstaubhauptstadt, und das seit 10 Jahren.

feinstaubwerte2014Soweit ist das in Deutschland und Europa bekannt und deswegen haben wir bzw. die politisch Verantwortlichen im Rathaus und Regierungspräsidium ja auch den Blauen Brief aus Brüssel bekommen. Weiterlesen

Achtung: der Genuss von Stuttgarter Luft führt zu vorzeitigem Ableben!


3300 Menschen sterben jährlich durch Tabakrauch obwohl sie selbst niemals eine Zigarette in der Hand hatten. Feinstaub tötet 20-mal mehr Menschen, bundesweit und jährlich, nämlich 65.000. Warnschilder analog den Zigarettenpackungen an jeder Hauptstraße müssten aufgehängt werden, meint der Redakteur der Stuttgarter Zeitung.

Weiterlesen

Velofahren – alles inklusive