Schlagwort-Archive: SMOG

SommerSMOG


Die erste Hitzeperiode des Jahres 2017 im Südwesten brachte auch gleich, wie erwartet, die erste Periode mit Sommersmog. Los ging es am Freitag, 26.5. mit Überschreitungen des Zielwertes des 8-h-Mittelwerts von 120 µg/m3 für Ozon an einigen Stationen in Baden-Württemberg (Quellen: LUBW/UBA). Danach stiegen die Werte von Tag zu Tag bis zum Höhepunkt am Montag, 29.5 an und allmählich wurde ein Großteil von Deutschland erfasst. Die Ursache war die hohe Zahl an Sonnenscheinstunden und die Wärme, da Ozon erst unter Lichteinwirkung entsteht.

Weiterlesen

Advertisements

Vorsicht Sommer-SMOG


Im März wurde zum letzten Mal der Feinstaubalarm ausgerufen und sogleich hat der Deutsche Wetterdienst verkündet, dass man keine Inversionswetterlagen mehr erwarte, die das erneute Ausrufen eines Feinstaubalarms nötig machen würden. Weiterlesen

Smogalarm


Zur Zeit herrscht wieder Feinstaubalarm, der vierte in diesem Jahr. Vorhergesagt ist der Alarmzeitraum aktuell bis Mittwoch. Weiterlesen

Transparenz


Die BI Neckartor unterstützt ein Projekt des Stuttgarter OK Labs und des Stuttgarter Shackspace in Wangen zum Bau und zur Herstellung von preiswerten Feinstaubmessgeräten. Weiterlesen

Schwabenstreich der CDU


Der aktuelle Antrag der Stuttgarter CDU auf einen Standort für eine zweite Feinstaubmessstelle am Neckartor, der zumindest inhaltlich und argumentativ auf einen FDP-Antrag von 2006 zur Verlegung der Messstelle weg vom Neckartor zurückgeht, hat eine Debatte in der Stadt und den Medien ausgelöst. Wir haben uns mit einem Experten unterhalten, der selbst Standorte für solche Messstellen in seiner früheren beruflichen Laufbahn ausgewählt hat.

Weiterlesen

SMOG über Paris


SMOG.
Dieses Wort kennen wir noch.

In den frühen 1960er Jahren kam es im Ruhrgebiet zu einer erheblichen Luftverschmutzung (Winter-SMOG oder SMOG Typ London) durch Schwefeldioxid (SO2), ausgelöst durch die Industrialisierung nach dem zweiten Weltkrieg. Damals musste aufgrund von extrem hohen SO2-Werten von bis zu 5000 mg pro Kubikmeter Luft und einer Inversionswetterlage, die kaum Luftaustausch zuließ, für 4 Tage SMOG-Alarm ausgelöst werden. In dem Zeitraum starben 159 Menschen mehr als im Vorjahreszeitraum. Quelle Wikipedia. Weiterlesen