Das nächste Fass ohne Boden?


Wir haben Post bekommen vom Stadtplanungsamt bezüglich des Rosensteintunnels.

Rosenstein Rosenstein2

Im Klartext bedeutet das, der Tunnel wird gebaut wie geplant. Es wird einige Begleitmaßnahmen geben, die die Bürger beruhigen sollen. Aber die Frage, die nicht nur wir uns stellen, ist: Wird es mehr Verkehr geben oder nicht?

Die Luftschadstoffwerte sind eh schon so hoch und überschreiten die EU-Grenzwerte um ein Vielfaches, dass es immer wahrscheinlicher wird, dass auch auf den Bundesstraßen im Stadtgebiet Tempo 40 oder sogar 30 eingeführt werden muss. Aktuell wird auf der Hohenheimer Straße schon Tempo 40 in der Steigungszone getestet. Wenn man aber Verkehrsreduzierende Maßnahmen einführt, dann braucht man keinen Tunnel mehr. Und diese Maßnahmen könnte man heute schon umsetzen. Hier beißt sich die Katze also in den Schwanz!

Aktuell laufen die Ausschreibungen und die Baufirmen können ihre Angebote abgeben.

Das Projekt Rosensteintunnel ist auch ein Grund, warum S21 zur Zeit noch nicht fallen darf. Beide Bauprojekte sind miteinander verbunden. Zur Zeit wird das Einkaufszentrum Milaneo gebaut, das neue Viertel Rosenstein wird vor allem hochwertigere Gebäude beinhalten. Beides wird nicht so erfolgreich zu vermarkten sein, wenn auf B10 und B14 (also bei beiden Bauprojekten praktisch vor der Haustür) mehrmals am Tag Stau herrscht. So zumindest die unterschwelligen Argumente der Befürworter.

Advertisements

2 Antworten zu “Das nächste Fass ohne Boden?

  1. Pingback: Alarmbereitschaft | Neckartor Bürgerinitiative

  2. Pingback: Weitere Bäume werden gefällt | Neckartor Bürgerinitiative

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s