Filderauffahrt füllt das Sommerloch


Das Sommerloch ist in Stuttgart anscheinend so groß, dass man die uralten, stinkenden Socken mit Namen Filderauffahrt und Nord-Ost-Ring wieder einmal aus der Schublade ziehen muss.

Zwar werden zur Zeit – sozusagen als kleinste Minimallösung der Filderauffahrt – für insgesamt 30 Millionen 7 Kreuzungen auf der L1192/ L1202 zwischen der B10 und der A8 vierspurig ausgebaut, der Komplettausbau der sogenannten Filderauffhart wäre aber viel teurer gewesen und hätte mehr Planungsaufwand erfordert. Trotzdem fordern IHK und die Region Stuttgart weiterhin die Filderauffahrt. Grund für diese Arbeiten sind der Ausbau eines großen Industriestandortes in Esslingen (Ausbau der Kreuzungen) und die Bauarbeiten der Bahn an der Neubaustrecke Wendlingen – Ulm (Ausbau und Verlegung der Anschlußstelle Esslingen an der A8).

Auch der Nord-Ost-Ring wird wieder aus der Schublade gezogen und als Mittel gegen weitere Staus in der Stuttgarter Innenstadt angeführt. Dass diese Umfahrungen Verkehr aus der Innenstadt wegnehmen würden, ist sicher unbestritten. Aber die B10, B14 und B27 in Stuttgart sind ja gerade auch ausgebaut worden oder werden noch ausgebaut (zum Beispiel innerstädtisch B27 im Bereich Heilbronner Straße und Wolframstraße, B10 im Bereich Wilhelma mit dem Rosensteintunnel, ebenfalls B10 im Bereich Friedrichswahl Zuffenhausen, oder überregional der Ausbau der B14 zwischen Backnang und Leutenbach). Somit entsteht in Summe mehr Verkehrsraum, der nicht nur Verkehr verlagert sondern auch noch in Summe mehr Verkehr aufnehmen kann. Anstatt die bestehenden Straßen auszubauen müssten sie zurückgebaut werden, wenn neue Straßen gebaut werden um nicht neuen Verkehr zu induzieren.

Fritz Kuhn hat indes der Filderauffahrt die Zustimmung versagt. Eine Finanzierung könne derzeit aufgrund der hohen Kosten nicht aufgestellt werden. Es würde keine eigene Initiative der Stadt zum Bau geben. Und trotzdem steht die Hedelfinger Filderauffahrt als Maßnahme M20 im Luftreinhalteplan. Es wird also in den nächsten Jahren noch einige Male versucht werden, diese stinkenden Socken herauszuholen und reinzuwaschen.

Advertisements

3 Antworten zu “Filderauffahrt füllt das Sommerloch

  1. Pingback: Kommentar zum mittleren Ring | Neckartor Bürgerinitiative

  2. Pingback: Die ewige Leier | Neckartor Bürgerinitiative

  3. Pingback: Neuauflage des Nord-Ost-Rings | Neckartor Bürgerinitiative

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s